Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Welchen Klarlack für Revell Aqua Color nehmen

Welchen Klarlack für Revell Aqua Color nehmen 6 Jahre 7 Monate her #29044

  • Shadowonthewall87
  • Shadowonthewall87s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 253
  • Dank erhalten: 0
Muss mich da nochmal anschließen, habe nach einer Trocknungszeit von ca. 1 Woche mit Revell Email Klarlack (Lackierung vom Boot erfolgte mit Aqua Color) überlackiert und es entstanden Flecken.

Kann man auch den Aqua Klarlack nehmen oder eher nicht? Oder welchen denn? Ich glaub nämlich ohne Klarlack wird der Aqua Color im Wasser nicht halten oder?

Bin grad sehr ratlos.

VG Steven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welchen Klarlack für Revell Aqua Color nehmen 6 Jahre 7 Monate her #29046

  • Bugwelle
  • Bugwelles Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 451
  • Dank erhalten: 0
Habe selber nie "Aqua-Color" verwendet sondern immer nur "Email-Color", die Infos sind von Revell:

Grundsätzlich können die "Revell Aqua Color-Farben" mit "Revell Email-Farben" (Kunstharz) überlackiert werden. Man darf diese beiden Sorten nur nicht mischen.

Schau mal hier, bei Revell: shop.revell.de/default/20252000/20250000/0/0/farben.html :book:

Zitat: "Email Color und Aqua Color Farben lassen sich nach eingehaltener Trocknungszeit übereinander lackieren, aber nicht untereinander mischen."

Aber es gibt auch Klarlacke bei den "Revell Aqua Color-Farben":

shop.revell.de/default/20252025/20252000/0/0/aqua-color.html

Hatte dazu mal einen Revell-Mitarbeiter befragt. Der meinte, daß die Aqua-Color-Farben nach der Durchtrocknung grundsätzlich wasserfest sind und sich absolut nicht mehr lösen. Notfalls selber noch mal bei Revell anfragen. Die sind sehr hilfsbereit: shop.revell.de/imprint/1000000/0/0/0/impressum.html

...wie schon gesagt: Überlackieren mit Revell-Email-Farben (Kunstharz) ist kein Problem.
Die Frage ist natürlich, wie es bei "fremden" Kunstharzlacken (z. B. aus dem Baumarkt, je nach Hersteller), aussieht.

Da hilft dann nur ein Probestück lackieren.
Das Problem mit der Fleckenbildung ist mir neu.
Angeschliffen hatte ich für den Klarlack nie.

Hier wurde auch schon mal danach gefragt:
www.rcboot.de/forum/viewtopic.php?t=3506&highlight=

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen