Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Frage zu Spritzpistolen

Frage zu Spritzpistolen 1 Jahr 6 Monate her #34644

  • Heiko
  • Heikos Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Tot sind wir noch lange genug!
  • Beiträge: 1364
  • Dank erhalten: 0

Space schrieb: Was spricht gegen den günstigen Baumarkt Kompressor zur Luftaufbereitung?


m.E. gar nichts.

Wenn ich auf DMAX bei den Modellbauern sogar sehe, wie jemand Auftragspanzer baut und die im Garten unter freiem Himmel mit Sprühdosen und nem Farbroller lackt, dann is son Baumarktkompressor doch nicht unbedingt sooo verkehrt... :wink:

Gruß
Heiko
(Owner of Baumarktkompressor)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage zu Spritzpistolen 1 Jahr 6 Monate her #34645

Wenn er so leise wie ein Kühlschrank sein soll:

Dann kann ich nur den Revell-Kompressor Omega Nr. 39134 empfehlen.




Leider wird er nicht mehr hergestellt und ist nur noch gebraucht zu bekommen.

Beim Versand sollte der Absender das Kompressor-Öl ablassen. Es könnte auslaufen.
Das richtige Öl "Sincom/32 E" nachfüllen. Preise vergleichen.

Seine Leistung reicht aus, um einen Autoreifen aufzupumpen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage zu Spritzpistolen 1 Jahr 6 Monate her #34646

Ok;, Baumarkt Kompressoren sind Ok , wenn der Lärm kein Thema ist.

Der Rebell Omega soll 17l /min bringen. Reicht das um ein Modell auch komplett zu lackieren?
Wenn ja, welche Düsengrösse für eine Volllackierung ist sinnvoll?

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage zu Spritzpistolen 1 Jahr 6 Monate her #34649

Habe den Omega immer nur punktuell eingesetzt; mit der Pistole "standart class" aus dem alten Revell Konplett-Set "standart class" 39201: ecx.images-amazon.com/images/I/51OeL88QMyL.jpg

Für einen Schiffsrumpf habe ich immer Spraydosen genommen (siehe mein Beitrag oben).

Mit dem Omega lassen sich auch mit Modell-Damfmaschinen sehr gut Probeläufe ohne Feuer im Kessel durchführen.
Auch zu später Stunde, da er sehr leise ist.

Bei Baumarktkompressoren sollte man darauf achten, das die Druckluft wasserfrei und Ölfrei ist. Viele Druckluftwerkzeuge oder Druckluftschrauber brauchen leicht ölige Luft.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage zu Spritzpistolen 1 Jahr 5 Monate her #34676

Danke für deine Antworten Jürgen :)

Ist denn hier noch jemand, der seine Modelle mit der Airbrush lackiert?

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3