Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Das wichtigste am U-Boot 16 Jahre 10 Monate her #1941

  • Heizer
  • Heizers Avatar Autor
  • Offline
  • Kommodore
  • Kommodore
  • Der, der neue Wege geht im U-Bootmodellbau ohne Kolbentanks, Pressluft und Bajonettverschlüsse
  • Beiträge: 699
  • Dank erhalten: 0
Warum soll das Fail-Safe so wichtig sein, werden sich manche Fragen :!:
Deshalb eine Erklärung für Neulinge und andere.
Sehr wichtig an der ganzen U-Boot Elektronik ist, das bei abreißen des Sender Signals zwei gewisse dinge passieren :x
1.) Der Motor muß auf Stop (Gas weg/aus) gehen
2.) Kolbentanks oder Pumpen auf Boot Lenzen (Tanks leeren) laufen.
Nur Funktioniert da manchmal nicht alles gut zusammen.
Manche Empfänger lassen Servos herum zappeln wenn der Sender ausgeschaltet wird (schlechtes Zeichen für alles weiter).
Einige Regler schalten den Motor nicht aus (der Beckenrand kann sehr hart sein).
Immer wieder sind U-Boote zu sehen die in 2-3m auf Grund liegen und nichts geht, oder in 2m Tiefe Kreise am Boden ziehe weil letztes Signal:
Tiefenruder & Seitenruder & Gas stehen bleiben.
Deshalb kann es nicht Wichtig genug sein das alles zusammen passt.
Was aber Funktioniert zusammen, das ist manchmal nicht so einfach zu beantworten.
Gruß und Auftauchen ist wichtiger als Abtauchen . . . Heizer

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1