Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

UHU Acrylit dünn oder dick auftragen, oder gleich Milliput? 9 Jahre 4 Monate her #29681

  • Sakaisan
  • Sakaisans Avatar Autor
  • Offline
  • Maat
  • Maat
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
Hallo,

ich bin greade dabei eine Mutter einzukleben und wollte sie fest im Kiel vergiessen. Nun habe ich schon zwei mal mit Acrylit die ganze Mutter vergossen, aber es ist irgendwie nicht richtig fest geworden, war noch klebrig an der Oberfläche, wohingegen der Kleber im Mischbecher hart geworden ist, da er dort wohl dünner war ?

Wie kann ich das nun am besten machen ? mehrere dünne Lagen oder einfach mehr Härter ?

Ich habe auch noch Miliput. Allerdings weiss ich nicht ob es sich dafür eignet. Das härtet komplett aus auch wenn es dick ist. Hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht von euch ? hier die homepage: www.milliput.com/home.htm Sind halt zwei Würste und die knetet man. Soll laut Hersteller auch für den Bootsbereich genutzt werden können.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

UHU Acrylit dünn oder dick auftragen, oder gleich Milliput? 9 Jahre 4 Monate her #29684

  • Dominik
  • Dominiks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 986
  • Dank erhalten: 3
Hallo Kris,

die besten Ergebnisse bekommst du mit eingedicktem Laminierharz mit langer Härtezeit, weil du das genau dosieren kannst und dadurch auch keine Überschüsse einer Komponente bekommst.
Wenn Harz und Härter nicht im richtigen Verhältnis vermischt werden bleibt es klebrig und bekommt nicht die volle Festigkeit. Zuviel Härter hat dann dieselbe Wirkung wie zuviel Harz.

Das Miliput ist auch eingedicktes Epoxidharz, ist aber eher zum Verstopfen von Löchern als zum Verkleben geeignet.

Gruß Dominik
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher" Albert Einstein

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1