Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Ladegeräte von Ansmann 11 Jahre 10 Monate her #30115

  • Christian1983
  • Christian1983s Avatar Autor
  • Offline
  • Maat
  • Maat
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 0
Hat jemand Erfahrungen mit Ladegeräten der Firma Ansmann gemacht und kann darüber berichten? Mir sind diese Ladegeräte aufgefallen,
weil sie als Multicharger nahezu aller Batteriearten angepriesen werden.
Hat noch jemand eine Alternative zu diesen Ladegeräten?

Gruß
Christian

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladegeräte von Ansmann 11 Jahre 10 Monate her #30135

  • Nils Canditt
  • Nils Canditts Avatar
  • Offline
  • Kommodore
  • Kommodore
  • Beiträge: 330
  • Dank erhalten: 2
Hallo Christian
das Thema Ladegeräte ist nahzu unerschöpflich.

Als erstes solltest Du aber mal beschreiben, was Du laden willst. Es nutzt nämlich nichts wenn hier einige ihre Erfahrungen Posten und alles ist am Thema vorbei :-)

Grüße Nils
V300: 6S/2P 8000mAh; HP355/45/8; 63mm; Rx:FUTABA 138DP; MMKS
V80: 3S/2P 4400mAh; HK42xx 700kV; 36mm; Rx: GRAUPNER R16SCAN; MMI-Mini
SHARK-Y: 3S/1P 2200mAh; NTM2836 750kv; 42mm; Rx: GRAUPNER R16SCAN; MMI
Tx:MC24

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladegeräte von Ansmann 11 Jahre 10 Monate her #30136

  • Christian1983
  • Christian1983s Avatar Autor
  • Offline
  • Maat
  • Maat
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 0
Hallo Nils,

wenn ich ja schon genau wüsste was ich laden will, wäre ich schon weiter und würde mich nicht nach Multicharger-Ladegeräten erkundigen.
Versuche mich aber präziser auszudrücken. Ich möchte ein Ladegerät, welches in der Lage ist Akkus einer Fernsteuerung sowie Fahrakkus
verschiedener Typen zu laden. Auf dieser Suche bin ich eben auf die Ladegeräte von Ansmann gestoßen.
In einer der Produktbeschreibungen kann man z.B lesen: Das xBase 2.0 ist ein mikroprozessorgesteuertes Hochleistungsladegerät mit dem NiCd,
NiMH, PB sowie auch LiLo, LiFe und LiPo Akkus geladen und entladen werden können
.
Und deshalb habe ich gefragt ob jemand Erfahrungen damit gesammelt hat.
Präziser möchte ich eigentlich wissen ob diese Ladegeräte halten was der Hersteller verspricht.

Gruß
Christian

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladegeräte von Ansmann 11 Jahre 10 Monate her #30137

  • Twinstar
  • Twinstars Avatar
  • Offline
  • Kaleu
  • Kaleu
  • Beiträge: 150
  • Dank erhalten: 0
Moin,
Ich hab den "Swallow" von T2M, der eig. auch so ziemlich alles laden kann und mit dem ich bislang sehr zufrieden bin....
Gruß, Alex

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladegeräte von Ansmann 11 Jahre 10 Monate her #30138

  • Kessl
  • Kessls Avatar
  • Offline
  • Obermaat
  • Obermaat
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 0
Also ohne jetzt irgendwem etwas unterstellen zu wollen, aber das Ansmann Ladegerät hat eine verblüffende Ahnlichkeit mit diesem 23 $ Gerät aus China . Ein Schelm wer böses denkt.

Was Multiladegeräte angeht: Ich habe seit 5 Jahren ein Graupner Ultramat und bisher absolut keine Klage... naja, es kann leider noch keine LiFePos laden, aber das schieben wir mal aufs Alter.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladegeräte von Ansmann 11 Jahre 10 Monate her #30141

  • Dominik
  • Dominiks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 987
  • Dank erhalten: 3
Hallo Christian,
ich habe ein Power Peak Ultimate von robbe, ist noch die alte Version, aber durch ein Update auch für Lithium-Akkus geeignet.

Das Einzige, was mir daran fehlt ist ein interner Balancer.

Es kommt immer darauf an, welche Kapazitäten und Ströme dein Lader bewältigen soll.
Wenn du nur Senderakkus und kleine Fahrakkus laden willst, dann kannst du fast jedes Gerät nehmen. Wenn du auch noch Bleiakkus hast, musst du etwas suchen, gerade bei den billigen Geräten ist dieser Akkutyp aus der Software entfernt worden.
Kommen noch große LiPos dazu, ab 6S aufwärts musst du schon einen leistungsfähigeren Lader haben, aber auch ein Netzteil, dass die entsprechenden Ströme liefern kann.
Wenn du natürlich ein internes Netzteil möchtest, ist dsa nochmal was anderes.

Schreib hier mal rein, was das genau für ein Modell ist.
Die Ladegeräte von Ansmann sind meiner Meinung eher für die breite Masse gebaut und weniger für die bei Modellbauern auftretenden Ströme.

Gruß Dominik
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher" Albert Einstein

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2