Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Kippschalter Neptune 8 Jahre 6 Monate her #30250

  • Christian1983
  • Christian1983s Avatar Autor
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 0
Hallo zusammen,

mir ist gestern leider der Hauptschalter meiner Neptune an Altersschwäche zerbrochen. Die Technik dieses Ein-
und Auschaltens meines Bootes gefällt mir aber^^.
Hatte jemand schonmal ein ähnliches Problem und hat ggF einen neuen Schalter eingelötet?
Hab schon alle bekannten Elektronikversender nach diesem oder einem ähnlichen Schalter durchsucht.
Nur leider keinen so richtig gefunden.
Auf dem Originalschalter steht KMZ. Er ist ausgelegt für 250V und einen Schaltstrom von 6A. Sieht mir so aus als hätte
Thundertiger hierbei einen Schalter mit Steckkontakten für Kabelschuhe einfach auf die Platine Löten lassen. Bin natürlich
auch gerne für einen Umbau bereit. Sofern es von dieser Seite Vorschläge gibt die sich mehrfach bewährt haben.

Gruß,
Christian

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Kippschalter Neptune 8 Jahre 6 Monate her #30254

  • Dominik
  • Dominiks Avatar
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK_MODERATOR
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK_MODERATOR
  • Beiträge: 986
  • Dank erhalten: 3
Hallo Christian,

setz doch mal ein Bild hier rein, dann kann dir besser geholfen werden.

Du kannst aber auch selbst Anhand der Abmessungen nach einem geeigneten Ersatz suchen, muss ja nicht vom selben Hersteller sein.


Besser wäre es aber, wenn du die Hauptspannung von einem Relais schalten lässt, das verringert den Abbrand an den Kontakten deutlich.

Gruß Dominik
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher" Albert Einstein

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Kippschalter Neptune 8 Jahre 6 Monate her #30257

  • Christian1983
  • Christian1983s Avatar Autor
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 0
Hallo Dominik,
Ich bin selbst Elektroniker und weiss, dass ich mit einem Relais den Abbrand verringere. Jedoch schalte ich ja mit dem Schalter nur Spannung auf den Regler.
In diesem Moment findet ja noch keine Bewegung statt. Somit sollte die geschaltete Leistung sich in engen Grenzen halten. DerSchalter 250V/6A kann
nach Rechnung 1500W ohne Probleme schalten. Da die Neptune über ein 12V Bordnetz verfügt könnte der Schalter locker 20-30A Schalten ohne das was passiert.
Der Abbrand am Schalter war auch nicht schuld. Der Kunststoff der Einschraubbuchse ist gebrochen. Das Kupferplättchen im inneren sieht aus wie neu.



So hier noch eine Beschreibung. Bei der Neptune wird über einen aussenliegenden Schalter eine innenliegende Umlenkung gesteuert. Diese Umlenkung betätigt einen
Hebelschalter/ Kippschalter mit einer breiten Wippe, in der sich eine Bohrung befindet. (siehe roter Kasten)
Konnte leider kein Foto im Original machen, da die gesamte Frontpartie in Einzelteilen auf meinem Arbeitstisch liegt.


Gruß,
Christian

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Kippschalter Neptune 8 Jahre 5 Monate her #30290

  • Christian1983
  • Christian1983s Avatar Autor
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 0
UPDATE 09.09.2012

Hm, anscheinend hatte dieses Problem noch keiner. Sollte ich was finden werde ich einen Schaltertyp hier posten oder den kleinen Umbau mit einem
"handelsüblicherem" Schalter dokumentieren.

Gruß,
Christian

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1