Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Druckkörperdeckel in Polycarbonat Schichbauweise 7 Jahre 1 Monat her #33130

  • SubDude
  • SubDudes Avatar Autor
  • Offline
  • Maat
  • Maat
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 0
Hallo zusammen,

ich bin an eine schöne Platte transparentes Polycarbonat gekommen ( 6mm Stärke). Kann man daraus in folgender Weise Druckkörperdeckel herstellen, oder bietet das Verfahren zu viele Risiken?

- grober Zuschnitt der Einzelplatten
- Verklebung zu einem Körper
- Drehen auf der Drehbank/Einstechen für Nute für O-Ringe


Was ist ein geeigneter Kleber zur Verklebung der Platten? Ist die Gefahr sehr groß, dass beim Drehen der Polycarbonatkörper reißt? Ich meine, vor Urzeiten hätte ich dieses Verfahren einmal für Plexiglas in der Schiffsmodell gelesen.


Viele Grüße

Tobias

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Druckkörperdeckel in Polycarbonat Schichbauweise 7 Jahre 1 Monat her #33132

  • Dominik
  • Dominiks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 986
  • Dank erhalten: 3
Plexiglas, oder PMMA wie es richtig heißt kann man problemlos mit Methacrylatklebern verkleben, weil sie die selbe chemische Struktur haben.

Ich habe mal einen Versuch gemacht, Polycarbonat mit Acrifix 192, einem Acrylkleber, zu verkleben, es funktioniert, aber die Klebefläche ist milchig und ich habe auch die Festigkeit nicht getestet.

Mittlerweile würde ich solche Deckel aus PVC herstellen, falls keine besondere Verklebbarkeit oder Transparenz benötigt wird.
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher" Albert Einstein

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1