Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Gewinde Überdreht 16 Jahre 4 Monate her #4896

  • Anders
  • Anderss Avatar Autor
  • Offline
  • Maat
  • Maat
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 0
Ich habe leider das Gewinde (M3) in einem Alu-Teil mit einem Stahlschraube überdreht :(

Lässt sich das wieder gestalten, und wie? Es muss das selbe M3 Gewinde sein.


Grüsse,

Anders

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Gewinde Überdreht 16 Jahre 4 Monate her #4900

  • Der AK
  • Der AKs Avatar
  • Offline
  • Korvettenkapitän
  • Korvettenkapitän
  • Beiträge: 307
  • Dank erhalten: 0
Hallo Anders,

so ohne wieteres kannst du das Gewinde nicht mehr verwenden. Meiner Meinung nach hilft nur Aufbohren und eine Gewindeeinsatz einbringen (sog. HeliCoil) Diese benötigen aber glaub ich ein spezielles Werkzeug (bin nicht 100% sicher). Evtl. hast du irgendwo in der Nähe eine Firma die sowas verwendet.
Einfacher wäre natürlich ein größeres M-Gewinde, allerdings hast du dies ja schin ausgeschlossen.

Gruß
andreas
Grüße

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Gewinde Überdreht 16 Jahre 4 Monate her #4901

  • Didi60
  • Didi60s Avatar
  • Offline
  • Maat
  • Maat
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
hi,

kenne deine möglichkeiten nicht, soltest du jemanden haben der drehen kann,
und du genügend platz hast, kannst du auch z.b. mit durchmesser 6mm aufbohren
läst ein drehteil aussen 6mm innen M3 drehen, danach einpressen / kleben und fertig,
am besten aus Stahl damit das gewinde länger hält!

grüßle dieter

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Gewinde Überdreht 16 Jahre 4 Monate her #4904

  • thomas
  • thomass Avatar
  • Offline
  • Korvettenkapitän
  • Korvettenkapitän
  • Beiträge: 254
  • Dank erhalten: 0
hi,

ein helicoil einsatz ist ja nichts anderes, ob es diese allerdings für m3 gibt, da hab ich zweifel, hab die helicoil mal bei meinem motor (auto) verwendet funzen super, war damals ein defektes zündkerzengewinde was ich so wieder retten konnte.

aber vom prinzip ist es das selbe, grosses gewinde scheiden und einsatz wieder mit kleinem gewinde eindrehen fertig. einpressen würde ich das nicht da muss du schon ne presspassung anfertigen (das kann auch nicht jeder, genaues arbeiten wäre hier angesagt), besser ist ein größeres gewinde schneiden und einen einsatz mit aussen grossem gewinde und innen mit m3 eindrehen.

gruss
thomas

Didi60 schrieb: hi,

kenne deine möglichkeiten nicht, soltest du jemanden haben der drehen kann,
und du genügend platz hast, kannst du auch z.b. mit durchmesser 6mm aufbohren
läst ein drehteil aussen 6mm innen M3 drehen, danach einpressen / kleben und fertig,
am besten aus Stahl damit das gewinde länger hält!

grüßle dieter

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Gewinde Überdreht 16 Jahre 4 Monate her #4907

  • 17b
  • 17bs Avatar
  • Offline
  • Kommodore
  • Kommodore
  • Beiträge: 2032
  • Dank erhalten: 5
Kannst du rund um die Gewindebohrung das Aluminium durch ein paar Körnerschläge verdichten? Ansonsten vielleicht Endfest mit Aluminiumpulver (Alu abfeilen) vermischen, reinlaufen lassen, mit Fön vorsichtig erwärmen, aufbohren und nachschneiden.

Mach doch mal ein Bild von dem Teil. Vielleicht gibts noch andere Möglichkeiten
Gruss
Stefan

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Gewinde Überdreht 16 Jahre 4 Monate her #4932

  • Anders
  • Anderss Avatar Autor
  • Offline
  • Maat
  • Maat
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 0
Hallo,

Vielen Dank für die Ratschläge.
Es ist das Gewinde für einer der Zahnräder im Alu-Endschott eines Engel-Tankes. Deshalb muss es exakt im selben Position wieder gestaltet werden.

Es gibt nun Helicoils für M3..
webservice.oxygenekatalog.dk/getdoc.aspx?DocID=10125

Ich habe kein Drehbank, noch keine Erfahrung mit Gewinde drehen. Aber gute Kollegen an der Arbeit mit einem ordentlichen Metall-Workshop die mir Montags helfen werden.. :D

Grüss,
Anders

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1