Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Farbtest

Farbtest 11 Jahre 4 Monate her #7570

Hallo!

Der Test geht weiter!
Ich habe das Rohr nach besten Wissen und Gewissen präpariert, angeschliffen, mit Kunstoffgrundierung grundiert und dann die drei
Felder lackiert.
Auf dem Bild oben, von links, alles mit Tamiya Acryllack, Tamya Acryllack und Revell Email Klarlack Matt, alles mit Revell Emaillack.
Dieses mal werde ich den Test etwas sanfter durchführen und mit einer halben Stunde im Wasser anfangen und das ganze so lange steigern
bis sich was verändert ...oder auch nicht.

Gruß, Reinhard.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Farbtest 11 Jahre 4 Monate her #7760

Hallo!

Die ersten Ergebnisse vom zweiten Versuch.
Nach regelmäsigen Tauchen in einem Wassereimer mit einer Dauer von jeweils 30-90 Minuten konnte ich keine Veränderung feststllen.
Als ich den Versuch über Nacht im Eimer vergessen habe kam vollgendes heraus, der Test mit dem Tamiya Acryllack hat Blasen bekommen und das einlackierte Decal in diesem Feld hat sich etwas Weißlich verfärbt, nach dem Trocknen sind die Blasen und die Verfärbung wieder verschwunden, aber es sind kleine Risse zurückgeblieben.
An den anderen beiden Feldern sind keine Veränderungen sichtbar.
Scheinbar ist der Revell Emaillack wiederstandsfähiger gegen Wasser als der Tamiya Acryllack.
Ich werde den Test weiterführen und euch über die Ergebnisse auf dem Laufenden halten.

Gruß, Reinhard.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Farbtest 10 Jahre 6 Monate her #11657

Hallo!

Habe beschlossen den Test jetzt zu beenden.
Der Testverlauf, erst wie oben beschrieben den letzten Winter über im Hobbyraum mit dem Wassereimer, da zwischen ist
das Rohr auf dem Fußboden rumgelegen, eine Atrt mechanischer Verschleißtest.
Nachdem es wieder Frostfrei war ist das Rohr im Freihen gelegen, wo es Monatelang Wind und Wetter ausgesetzt war.
Heute am 04.Nov.07 habe ich es wieder rein geholt, gereinigt und als
zusätzlichen mechanischen Test im unteren Bereich mit Scheuerpulfer
und einer Zahnbürste geschrubbt, was dem Lack kaum
was ausgemacht hat, ist evtl. etwas matter geworden.
Der Tamiyalack links hat deutliche Ausfallerscheinungen, die beiden
anderen Felder haben sich gut gehalten, die Fettflecken rechts sind evtl.
Nitroverdünnungs-Tropfen, weiß ich aber nicht.
...und noch ein Foto von dem was vom ersten Test übrig geblieben ist, aber der ist bei
übelstem Wetter im Freien gelegen, Nässe und Frost.

Gruß, Reinhard.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Farbtest 10 Jahre 6 Monate her #11730

Acryllacke sind nie gut für dauerhaftes tauchen da
sie auf Wasserbasis sind und auf die dauer einweichen.

MfG Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was abtaucht kommt auch irgendwann wieder hoch.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3