Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Spook

So erste Planungen 4 Jahre 7 Monate her #33358

  • Thor
  • Thors Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 157
  • Dank erhalten: 0
Hola Todos,

Also werde die erste Spook dynamisch mit "Hausmitteln" bauen:

1) Nihm-Akku 3700mAh
2) Speed400,
3) 2 Mini-Servo
4) Normalen-Autoregler mit Rueckwaertsgang
5) Plexiglas Deckel





Zusaetzlich mit 99%
6) Ein Paar LEDS
7) Wasserspritzkanone (Pumpe, Microschalter, Robbe 1540 Flak)



Trotzdem habe ich da noch ein paar Fragen an Spook-Profis:

A) Reichen die im Bauplan beschrieben 2 Anziehpunkte fuer den Plexiglas-Deckel aus um sie dicht zu bekommen.
B) Muss die Moterhalterung gedaempft werden und wo bekommt man da noch einen fuer Speed 400 her?
C) Seitenwaende auch aus 10mm Balsa oder 10 Spanholz
D) Wie habt ihr die Nut fuer den Dichtungsgummi hergestellt
F) Das Bleigewicht unter dem Boot ist noetig und wieviel in etwa + welche Dicke.
E) Wie habt ihr die Antenne verlegt?

So soweit erstmal+noch ein schönens Wochenende.

Saludos.
Thorsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Spook 4 Jahre 7 Monate her #33372

  • Elektron
  • Elektrons Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 582
  • Dank erhalten: 0
Hallo!
Dann versuche ich mal Deine Fragen zu beantworten:
A) Reichen die im Bauplan beschrieben 2 Anziehpunkte für den Plexiglas-Deckel aus um sie dicht zu bekommen.
Kommt auf die Größe des Deckels an. Wenn er die Größe hat wie auf dem Foto dann würde ich sagen das die zwei Befestigungspunkte ausreichen.

B) Muss die Motorhalterung gedämpft werden und wo bekommt man da noch einen für Speed 400 her?
Der Motor muss nicht gedämpft werden. Speed 400er bekommst Du in z.B. ebay. Der Motor der auf den Bildern zu sehen ist geht aber auch.

C) Seitenwände auch aus 10mm Balsa oder 10 Spanholz
Bei mir sind die Seitenwände aus 10 mm Balsaholz, für Deckel und Boden habe ich 6 mm Sperrholz genommen

D) Wie habt ihr die Nut für den Dichtungsgummi hergestellt
Ich habe keine Nut hergestellt sondern Halbrundgummischnur verwendet, geht mit ein wenig Fett einwandfrei.

F) Das Bleigewicht unter dem Boot ist nötig und wieviel in etwa + welche Dicke.
Das Gewicht was unter den Rumpf kommt, berechnet sich nach dem Restauftrieb der bleibt wenn alle Komponenten im Boot verbaut sind.
Die Stelle wo es befestig wird, ergibt sich aus der Trimmung das Bootes. Es soll ja gerade im Wasser liegen.

E) Wie habt ihr die Antenne verlegt?
So weit wie möglich weg vom Motor.

Hoffe ich konnte Dir damit weiterhelfen.
Gruß
Andreas
Gruß
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2