Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Disneys Nautilus oder eine unendliche Geschichte 6 Jahre 10 Monate her #32602

  • Dominik
  • Dominiks Avatar
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK_MODERATOR
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK_MODERATOR
  • Beiträge: 986
  • Dank erhalten: 3
Ein sehr schönes Modell, aber habe ich einen Knick in der Optik, oder ist die Irisblende ein bisschen krumm?

Gruß Dominik
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher" Albert Einstein

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Disneys Nautilus oder eine unendliche Geschichte 6 Jahre 10 Monate her #32603

  • Huskz510
  • Huskz510s Avatar Autor
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 0
Hi Dominik,

gut beobachtet, ist aktuell nur ein Entwurf (nicht ganz mittig hinterlegte Grafik). Zudem verzerrt die Linse und dann noch etwas schräg aufgenommen...
Ich bin noch auf der Suche nach einer passenden Grafik einer Irisblende. Die kommt dann wirklich genau positioniert ins Wohnzimmer.

Gruß
Jürgen

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Disneys Nautilus oder eine unendliche Geschichte 6 Jahre 10 Monate her #32604

  • UwOrtWaLt
  • UwOrtWaLts Avatar
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK6
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK6
  • Beiträge: 527
  • Dank erhalten: 0
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, ist die Badehose dran schuld....

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Disneys Nautilus oder eine unendliche Geschichte 6 Jahre 10 Monate her #32605

  • Huskz510
  • Huskz510s Avatar Autor
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 0
@UwOrtWaLt:
Danke für das Bild, werde mal sehen, wie es hinter der Linse wirkt.

Gruß
Jürgen

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Disneys Nautilus oder eine unendliche Geschichte 6 Jahre 10 Monate her #32607

  • Huskz510
  • Huskz510s Avatar Autor
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 0
So, heute war es soweit. Die Nautilus wird zum ersten Mal als Komplettzusammenbau in die freie Wildbahn entlassen.
Der See ist ruhig und sehr klar, die Sonne lacht und los geht es mit den ersten vorsichtigen Runden in Überwasserfahrt.




Die Trimmung ist noch nicht zu 100 Prozent Ideal aber schon recht ordentlich. Also, fluten bis das Boot nur noch an der Oberfläche hängt, Druckausgleich mit dem im Turm eingebauten Autoventil und schon sind wir fertig für den ersten Tauchgänge.



Das Tiefenruder funktioniert besser als erwartet. Das Boot lässt sich nach etwas Übung gut auf einer gleichmäßigen Tiefe halten und ordentlich steuern. Ich schätze, dass ich mir eine Lage-/Tiefenregelung sparen werde. Auch der Schwebezustand klappt gut. Hier macht sich der kleine Regler für die Pumpensteuerung bezahlt. Jetzt noch der Sicherheitstest für den Verlust der Funkverbindung - passt. Schade, dass die Lichtfunktion bei dem Sonnenschein nicht zur Geltung kommt, da werde ich wohl noch eine Nachtfahrt einplanen müssen.



Die Bilder können leider nicht vermitteln wie es wirklich war. Einfach grandios, bei langsamer Schleichfahrt in ca. 1-2 Meter Tiefe seine Runden zu drehen und teilweise nur noch den hellen Schatten zu verfolgen.

Der Kapitän ist stolz wie Oskar und traut sich immer weiter und tiefer in die unbekannte Welt. Maximale Tauchtiefe waren geschätzte 3-4 Meter, mehr werde ich auch in Zukunft wohl nicht benötigen.

Langsam kommen die ersten Zuschauer und stellen die bekannten Fragen von "was angeln sie hier" bis "ist es schwer sowas zu bauen"... . Einer erkennt sogar die Nautilus aus "20.000 Meilen unter dem Meer" obwohl sie getaucht einige Meter von Steg entfernt schwebt.
Der Kapitän freut sich natürlich.

Nach knapp 2,5 Stunden ist der Spaß dann vorbei, es geht wieder an Land und nach Hause, der Grill wartet. Im Trockendock noch ein kurzer Check - wie erwartet alles i.O.

So, demnächst geht es in die Lackiererei. Bei der Farbwahl bin ich noch unsicher. Das originale Grau-grün-braun-Gemisch sagt mir nicht so zu. Da wird am See schon nach wenigen Metern Entfernung vom Boot nichts von zu sehen sein. Habe gerade so einen Braun-gold-ton im Netz gesehen, mal sehen :)

Gruß
Jürgen

PS: Was ist das eigentlich hier mit dem Zeilenumbruch?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Disneys Nautilus oder eine unendliche Geschichte 6 Jahre 10 Monate her #32609

  • Dominik
  • Dominiks Avatar
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK_MODERATOR
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK_MODERATOR
  • Beiträge: 986
  • Dank erhalten: 3

Habe gerade so einen Braun-gold-ton im Netz gesehen, mal sehen


So ein Bronzeton würde auch optisch gut aussehen, am Besten noch mit leichtem Grünspan.
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher" Albert Einstein

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.