Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Hat schon mal jemand von euch Revell AquaColor verwendet?

Hat schon mal jemand von euch Revell AquaColor verwendet? 5 Jahre 6 Monate her #30744

  • Uwe
  • Uwes Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 302
  • Dank erhalten: 0
Hat sich erledigt,liegt an mir. :wohow:

Gruß Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hat schon mal jemand von euch Revell AquaColor verwendet? 5 Jahre 6 Monate her #30747

  • Akula II
  • Akula IIs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 208
  • Dank erhalten: 0
Hallo Uwe,

wie hast du das Problem gelöst?
Wenn ich größere Flächen mit dem Airbrush lackiere habe ich auch öfter das Problem, das die Fläche rauh wird.

Gruß, Reinhard.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hat schon mal jemand von euch Revell AquaColor verwendet? 5 Jahre 6 Monate her #30748

  • Uwe
  • Uwes Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 302
  • Dank erhalten: 0
Hallo Reinhard,

habe mich auf einer Airbrushseite mal belesen ,die dieses Thema beschrieben haben.Hier mal der Auszug:

Rauhe Oberfläche – Orangenhaut bzw. Verlaufsstörung beim Airbrushen - Wenn die Oberfläche des Objekts beim Airbrushen rauh wird, spricht man vom Orangenhaut-Effekt.

Der Grund ist meist der, dass die Farbe zu schnell trocknet bzw. wenn der Lack nicht gut fließt. Dieses Problem entsteht meist dadurch wenn die Farbe zwischen der Airbrush Pistole und der Oberfläche trocknet bevor diese am Objekt auftrifft. Die trockenen feinen Airbrush Partikel können sich auf dem Objekt nicht zu einer glatten Oberfläche verbinden und der Orangenhaut Effekt entsteht. Acrylfarbe hat generell die Eigenschaft sehr schnell zu trocknen.

Was Sie probieren könnten ist den Luftdruck zu reduzieren. Verkleinern Sie auch den Abstand zwischen Oberfläche und Airbrush Pistole. Kontrollieren Sie nochmals ob die Farbe richtig verdünnt wurde und probieren Sie gegenfalls etwas mehr oder aber auch weniger zu verdünnen. Wenn Sie mit Acryl Farbe airbrushen können Sie dem Farbmix auch etwas Acryl Retarder hinzu fügen. Es könnte jedoch auch sein, dass der Lackauftrag zu dünn ist. Probieren Sie hier einfach etwas mehr Lack aufzutragen und weniger Luft zu geben. Eine weitere Möglichkeit ist, dass die Umgebungstemperatur einfach etwas zu hoch ist. Probieren Sie eventuell an einem kühleren Ort zu Lackieren.

Wenn Sie diese Sachen beachten, sollte das Problem mit dem Orangenhaut Effekt der Vergangenheit angehören.

Gruß Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hat schon mal jemand von euch Revell AquaColor verwendet? 5 Jahre 5 Monate her #30926

  • Taucher
  • Tauchers Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 37
  • Dank erhalten: 0
Moin Uwe,

es könnte auch an der Grundierung liegen. Ich brushe immer mit den Revell-Farben (allerdings die stinkenden). Als Grundierung verwende ich den Plasticprimer von Dupli-Color. Der ist noch einigermaßen preiswert und fast überall zu bekommen. Als Schutz kommt nach ein paar Tagen noch eine Schicht Rallye-Klarlack von Dupli drauf.

Gruß Heiko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hat schon mal jemand von euch Revell AquaColor verwendet? 4 Jahre 6 Monate her #32207

  • Grizzly
  • Grizzlys Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 25
  • Dank erhalten: 0
Hallo von Grizzly
Also Aqua Color Farben sind geeignet für Standmodelle. Ansonsten muss ich mich den Ausführungen von Uwe anschließen.
Airbrushpistole ist aber auch nicht gleich Airbrushpistole. Es kommt auch darauf an welche Düsen man verwenden kann, sowie ob man eine Single oder Double Aktion Pistole verwendet. Bei der Verwendung von Revellfarben solte man auch darauf achte das daß Mischungsverhältniss Stimmt!!! 2 Teile Farbe -3Teile Verdünnung.
Ich selber habe auch zich Airbrushpistolen und Farben aller Art und kann nur eins sagen!!!!!
ÜBUNG MACHT DEN MEISTER

Ich bin wieder hier, in meinem Revier........

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich bin wieder hier, in meinem Revier........

Hat schon mal jemand von euch Revell AquaColor verwendet? 4 Jahre 5 Monate her #32280

  • Grizzly
  • Grizzlys Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 25
  • Dank erhalten: 0
Da ich auch so viel Airbrsh mache kann ich noch folgende Tips geben:
1. Es sollte ein vernünftiger Kompressor vorhanden sein (keine Druckluftflasche, da singt der Druck zu schnell). Der Druck muss konstannt bleiben!!!
2. Du solltest eine Pistole verwenden wo Du den Farbdurchfluss sowie auch den Durchfluss der Luft regeln kannst ( sogenannte SINGLE AKTION Pistolen )
3. Die Ubgebungstemperatur muss Stimmen so wie auch die Temperatur des zu lakierenden Objektes.
4. Das Mischungsverhältniss des Lackes muss stimmen. Sonst hast Du Spritzflecken auf dem Material

Ich hoffe ich konnte hier ein bischen weiterhelfen
Gruß aus Burgdorf
:uboot:

Ich bin wieder hier, in meinem Revier........

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich bin wieder hier, in meinem Revier........
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3