Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Bajonet Verschluss / Zentralverschraubung

Bajonet Verschluss / Zentralverschraubung 6 Jahre 3 Monate her #30961

  • backe
  • backes Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 0
Wären wir bei Facebook, würde ich Daniels Beitrag direkt liken. Recht hat er nämlich.

Ich hatte auch noch nie Probleme mit Norbert, im Gegenteil.

Andreas
1. Boot: SSN 592 Snook

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bajonet Verschluss / Zentralverschraubung 6 Jahre 3 Monate her #30963

  • Kilo
  • Kilos Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 262
  • Dank erhalten: 0

backe schrieb: Ich hatte auch noch nie Probleme mit Norbert, im Gegenteil.

Andreas


Genau. Wenn ich mich nicht vezählt habe hatten Dir acht Foremitglieder geraten direkt bei N.B. anzurufen. Trotzdem reitest Du nach wie vor auf der Nichterreichbarkeit per Mail herum.

Des weiteren stellt sich die Frage, welche Erwartungen Du mit Deiner telefonischen Anfrage verknüpfst. Ging es tatsächlich nur um die Lieferzeit für einen Bajo oder gleichzeitig um stundenlange Beratung sowie lebenslangen kostenlosen Support zu jeder Tages - und Nachtzeit, man ist ja schließlich Kunde (oder wie in Deinem Fall will es eventuell vielleicht unter Umständen mal werden...)

Ist eben alles letzten Endes eine Frage der Verhältnismäßigkeit. Kenne ich selbst zur Genüge, bin ebenfalls selbstständig, in anderer Sparte zwar, aber die Grundverhaltensmuster sind vergleichbar.


Zum eigentlichen Thema:
Wenn Du nun nur wegen Deiner vermeindlich schlechten Eindrücke auf eine Zentralverschraubung gehen willst, tust Du Dir wirklich keinen Gefallen. Ist nämlich im täglichen Gebrauch viel zu aufwendig und fehleranfällig.
Gruss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bajonet Verschluss / Zentralverschraubung 6 Jahre 3 Monate her #30968

  • Hermann
  • Hermanns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 167
  • Dank erhalten: 0

Kilo schrieb:

backe schrieb: ...Zum eigentlichen Thema:
...auf eine Zentralverschraubung gehen willst, tust Du Dir wirklich keinen Gefallen. Ist nämlich im täglichen Gebrauch viel zu aufwendig und fehleranfällig....


Einspruch Manfred,

die Zentralverschraubung (d.h. das Druckkörperrohr wird mit einer zentrischen Schraube in der Rumpfnase oder vorderem Druckschott , die in ein Gewinde im Technikgerüst greift, gegen des achteren Dichtflansch gezogen) ist eine ebenbürtige Lösung zum Bajonettverschluss und hat unter gewissen Umständen sogar demgegenüber noch Vorteile (bei größeren Rumpfdurchmessern und stärkeren Pressungen der Dichtringe wird der Bajonettverschluss unhandlich, weil dort zum Öffen und Schließen ja Rumpfteile gegeneinander verdreht werden müssen.
Natürlich besticht der Bajonettverschluss durch seine einfache Handhabung (zumindestens bei kleineren Rümpfen).

Die Zentralverschraubung kann man so ausbilden, dass beim Herausdrehen die Trennstelle geöffnet wird. Natürlich erfordert die vordere Verschraubung eine vernünftige Dichtung, doch dies ist kein grundsätzliches Problem. Du kennst ja meine Modelle; ich arbeite mit Zentralverschraubungen und das z.B. bei meinem 206er Boot seit 1994 ohne Probleme.

Noch ein paar Anmerkungen zu Norbert: Ich selbst bin zwar kein Kunde bei ihm, weil ich meine Uboottechnik seit eh und je selbst entwickle, doch ich kenne ihn seit vielen Jahren von diversen Treffen und schätze ihn als einen pfiffigen Modellbaukollegen, der gerne tüftelt und voller Ideen ist und damit in der Zwickmühle, entweder mit seiner begrenzten Zeit etwas Neues zu entwickeln oder das ganz profane Tagesgeschäft abzuwickeln. Ich kann mir gut vorstellen, dass da der eine oder andere Auftrag etwas länger dauert. Man sollte dies nicht vorschnell als Desinteresse auffassen

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bajonet Verschluss / Zentralverschraubung 4 Jahre 6 Monate her #33439

  • F210 BRD
  • F210 BRDs Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 0

Adlerhorst schrieb:

HAI schrieb: Hallo,

Danke für die Antworten. Ich finde es aber nicht sehr Kundenorientiert von Herrn B. auf Mails einfach nicht zu antworten. Ich bin mir nicht sicher ob ich dort wirklich Kaufen soll. Wenn dann mal ein Support fall eintritt ist man doch zimlich im Ar......! :x

Grüße

Jürgen


Hallo Jürgen,

dann lass es einfach bleiben!

Ich persöhnlich finde die Arbeit von Norbert super und telefonisch hat er sich auch immer viel Zeit genommen mir mit Rat zur Seite zu stehen bei meinen Projekten.

Auf Emails reagiert er, wenn dann sehr spät, aber bitte denk daran, der Mann macht eine "One Man Show" und schafft es trotzdem alle zu bedienen. Ich kenne keinen oder habe je gelesen dass sich jemand über das Endpodukt seiner Arbeit beschwert hat.
Irgendjemand hat es hier schonmal erwähnt: Mann stelle sich nur vor, wo der U-Bootmodellbau heute noch stünde ohne solche Pioniere wie Alexander Engel, Norbert Brüggen, Thomas Kuch (Pirannia Modellbau) und noch ein paar wenige andere...

Sorry wenn ich dass so Ausdrücke, aber mich persöhnlich regt es Tierisch auf so etwas zu lesen und bin eigentlich nur Heil froh, dass es solche leute gibt die das anbieten. Ich erinner mich an Zeiten wo sich ein Haufen Leute über die umverschämten Preise der Türme von Andreas Ehrlich und Andreas Mook (Dream Arts) beschwert haben, jetzt wo sie aufgehört haben die Türme anzubieten, würde ihm jeder so einen Turm aus der Hand fressen, mich eingeschlossen, gleiches gilt für den Robbe U47 Bausatz. Da wurde auch nur gemekkert "Umverschämtheit für so einen Joghurtbecher EUR 300,00 zu verlangen" Jetzt wo sie es eingestellt haben, heult jeder und kaum ist ein unangetasteter Bausatz in der Bucht für Sofortkauf EUR 400,00 ist der nach ner Stunde weg!

Aber nochmal zu Brüggen, seine Arbeit ist sauber und zuverlässig und by the way, Engel kauft seine Lageregler und die Bajonette auch von Brüggen, klebt seine Markings drauf und verkauft Sie, was ja völlig ok ist.

Also bitte, ein klein wenig mehr Wertschätzung, wie gesagt, er ist ein Praktiker und kein so gut organisierter Verwaltungsapperat mit einer 12 Mann Besatzung wie Engel.

So das musste jetzt einfach raus!

Beste Grüße aus München

Daniel

bravo gut und direkt
Respekt und Wahrheit ,jeder der was anderes sagt hat keine Ahnung von Qualität Technik und Fachwissen von Modellbauprofis aber es gibt immer welche die
verwöhnt sind und großbetiebe gewohnt sind und kleinbetriebe nicht schätzen urlaubsgeld und weihnachtsgeld und umsatzgewinnbeteiligung ! Es streiken und jammern immer die gleichen Leute die ,die am meisten Gehalt haben Gewerkschaften Bahn, IGMetall, Ärtzte , Lufthansa........ was macht der einfache Handwerker, Putzfrau, Leiharbeiter ??? streiken die etwa?? nee die können gleich ihre Kündigung abholen wenn die Streiken zu arbeiten ! armes Deutschland !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bajonet Verschluss / Zentralverschraubung 4 Jahre 6 Monate her #33441

  • Holger
  • Holgers Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 232
  • Dank erhalten: 5
Daniel[/quote]! Es streiken und jammern immer die gleichen Leute die ,die am meisten Gehalt haben Gewerkschaften Bahn, IGMetall, Ärtzte , Lufthansa........ was macht der einfache Handwerker, Putzfrau, Leiharbeiter ??? streiken die etwa?? nee die können gleich ihre Kündigung abholen wenn die Streiken zu arbeiten ! armes Deutschland !

[/quote]

Ich habe zwar nicht ganz verstanden, ob Deutschland arm ist, weil es Leute gibt, die für Ihr recht streiken, oder ob der Grund sein soll, dass es andere nicht könne, aber zumindest hat das nichts mehr mit dem eigentlichen Thema Verschließen eines Bootes zu tun.

Ich verwende übrigens keine der beiden Möglichkeiten, sondern verwende einfach eine Verriegelungsstange. Dazu muss der Deckel allerdings radial abgedichtet werden.
Gruß
Holger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bajonet Verschluss / Zentralverschraubung 4 Jahre 6 Monate her #33456

  • Shadowonthewall87
  • Shadowonthewall87s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 253
  • Dank erhalten: 0
Soweit ich weiß gibt es doch noch die Bajos für den Robbedruckkörper bei Brüggen. Hab noch zugeschlagen und noch 3 ungenutzte neue zuhause rumliegen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.