Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Feuerlöschboot Düsseldorf Steuerrung springt nicht mehr an 4 Jahre 7 Monate her #35199

  • Racker
  • Rackers Avatar
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK3
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK3
  • Beiträge: 71
  • Dank erhalten: 3

Schuffi schrieb: Das Kabel von Sender zu Empfänger hatte auch nur verwendet, um Fehler im Sendemodul auszuschließen.

Wieviel Drähte sind in dem Kabel? Wenn es nur 2 sind, dann kann darüber kein Steuersignal übertragen werden und es ist nur zum Laden.

Ich werde mir die Relais mal ansehen. Mal schauen was die neu kosten, ggf tausche ich die dann einfach aus. ;)

Das ginge auch, habe allerdings gelesen, daß die Platine wohl beidseitig gelötet ist. Dann wäre ein Austausch nicht so einfach.

Das die Servos den Strom nur vom Empfänger erhalten, erklärt mir einiges.
Somit müssten sich die Servos doch auch noch ansprechen lassen, wenn ich den Maxi 600 und den dicken Bleiakku abnehme, oder ?
Dann währe der Testaufbau noch übersichtlicher und die Fehlerquelle lässt sich leichter finden.

Genau, die Servos müssen auch ohne den Regler und Bleiakku funktionieren.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Feuerlöschboot Düsseldorf Steuerrung springt nicht mehr an 4 Jahre 7 Monate her #35200

  • 17b
  • 17bs Avatar
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK6
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK6
  • Beiträge: 2032
  • Dank erhalten: 4
Wird der Empfänger tatsächlich mit Spannung versorgt? Vermutung oder hast du das nachgemessen?
Ist der Akku des Senders voll? Vermutung oder hast du das nachgemessen?
Sind beide Quarze vom gleichen Kanal? Nachsehen!
Hast du den Sender längere Zeit ohne Antenne betrieben? Wenn ja, dann kann es durchaus sein das der Endstufentransistor durch ist. Bei den früheren F14 Sendern war das schon mal häufiger der Fall.
Wenn alle Spannungen ok sind einfach ein Servo in eine der Buchsen 1-8 stecken und alles einschalten. Beim Bewegen der Knüppel am Sender muss es sich bewegen. Ansonsten nimm mal ein anderes Servo. Passiert da immer noch nichts ist entweder Sender oder Empfänger oder beides kaputt.
Beim testen erstmal klein anfangen und dann immer mehr Geräte in den Test einbeziehen. Wenn keine Verbindung Sender Empfänger da ist wird dein Fahrregler auch nicht laufen.

Alte Fahrregler hatten bis zu drei Relais. 1-2 zum umpolen und ein weiteres als Speedrelais, das hat die Transistoren überbrückt und gab nochmal Extraschub. Relaiskontakte abzukratzen ist nicht zu empfehlen. Die sind üblicherweise beschichtet was du durch kratzen oder mit Schleifpapier abschleifen zerstören würdest. Kann mal also nur noch als letzten Test machen bevor man die Relais austauscht.
Gruss
Stefan

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Feuerlöschboot Düsseldorf Steuerrung springt nicht mehr an 4 Jahre 7 Monate her #35205

  • Schuffi
  • Schuffis Avatar Autor
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 0

17b schrieb: Wird der Empfänger tatsächlich mit Spannung versorgt? Vermutung oder hast du das nachgemessen?
Ist der Akku des Senders voll? Vermutung oder hast du das nachgemessen?

Hatte nachgemessen. Da ich nun aber paar Tage rumprobiert habe, habe ich nochmal frisch geprüft.
Sender: 10,5V
Empfänger: 5,5V

17b schrieb: Sind beide Quarze vom gleichen Kanal? Nachsehen!

Beschriftung am Sender:
FM Tx
Type 40-6
40,715
54

Beschriftung am Empfänger:
RM Rx
Type 40-6
40,715
54

17b schrieb: Hast du den Sender längere Zeit ohne Antenne betrieben? Wenn ja, dann kann es durchaus sein das der Endstufentransistor durch ist. Bei den früheren F14 Sendern war das schon mal häufiger der Fall.

Das könnte gut der Fall sein. Habe dazu das hier gefunden: www.hobby-bastelecke.de/halbleiter/transistor_pruef.htm
Hast du noch ein Tipp zum Transistor bevor ich mich daran machen ?
Ich glaube ich kaufe die einfach alle neu, mal sehen wie viele ich ich den Fernsteuerung finde.

17b schrieb: Wenn alle Spannungen ok sind einfach ein Servo in eine der Buchsen 1-8 stecken und alles einschalten. Beim Bewegen der Knüppel am Sender muss es sich bewegen. Ansonsten nimm mal ein anderes Servo. Passiert da immer noch nichts ist entweder Sender oder Empfänger oder beides kaputt.

Beim einschalten der Spannung kommt es manchma zu ganz kleinen Zukungen. Einmal gab's sogar er umfangreichere, aber alles nicht reproduzierbar.
Habe mehrere Servos angeschlossen, damit ich die Ports paralell testen kann.

17b schrieb: Beim testen erstmal klein anfangen und dann immer mehr Geräte in den Test einbeziehen. Wenn keine Verbindung Sender Empfänger da ist wird dein Fahrregler auch nicht laufen.

Danke, mache ich ja schon ;)

17b schrieb: Alte Fahrregler hatten bis zu drei Relais. 1-2 zum umpolen und ein weiteres als Speedrelais, das hat die Transistoren überbrückt und gab nochmal Extraschub. Relaiskontakte abzukratzen ist nicht zu empfehlen. Die sind üblicherweise beschichtet was du durch kratzen oder mit Schleifpapier abschleifen zerstören würdest. Kann mal also nur noch als letzten Test machen bevor man die Relais austauscht.

Der bleibt ja nun erstmal außen vor. ;)

So nun der neue Testaufbau:


Gibt einen Trick zu prüfen ob die Fensteuerrung noch Funkt ? Mein RC Car ist auf 27MHz und hat scheinbar kein wechselbaren Quarz.

Gruß, Thiemo

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Feuerlöschboot Düsseldorf Steuerrung springt nicht mehr an 4 Jahre 7 Monate her #35206

  • Racker
  • Rackers Avatar
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK3
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK3
  • Beiträge: 71
  • Dank erhalten: 3
Fällt mir grade auf: Ist der Schalter nicht falsch angeschlossen? Roter Stecker in den Akku, weißer in den Empfänger.

Hatte mal eine Robbe Terra Top Anlage und ich meine das wäre so gewesen.
(Macht wahrscheinlich nur einen Unterschied, wenn du ein Ladegerät an der freien Buchse anschliesst, wenn falsch rum könnte der Empfänger kaputt gehen.)

Da die Anlage auf 40MHz funkt wird es mit deinem RC Car auf 27MHz nicht gehen, selbst wenn man den Quarz wechseln könnte.

Am besten wäre wenn du jemanden findest, der eine ähnliche Anlage hat. Ggfs. mal bei den Modellbau-Vereinen in deiner Gegend fragen, die helfen sicher gerne.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Feuerlöschboot Düsseldorf Steuerrung springt nicht mehr an 4 Jahre 7 Monate her #35207

  • 17b
  • 17bs Avatar
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK6
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK6
  • Beiträge: 2032
  • Dank erhalten: 4
Wenn du den Schalter am Empfänger einschaltest und das Servo nur kurz zuckt ist das schon mal ein schlechtes Zeichen.

Der entsprechende Endstufentransistor war in der F14 der dickste in der Nähe der Antenne.
Auf dem Bild hier
www.hobbyrc.com/rcismakinalari/rcis/DSC03122.jpg
ist es das schwarze rechteckige Bauteil über dem obersten Schalter. Sind Japan Transistoren, die gibts mit ein bisschen Glück bei Reichelt. Mach doch mal ein grosses Bild deiner Senderplatine.
Es kann aber sein, dass der Fehler auch ganz woanders liegt
Gruss
Stefan

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Feuerlöschboot Düsseldorf Steuerrung springt nicht mehr an 4 Jahre 7 Monate her #35212

  • Schuffi
  • Schuffis Avatar Autor
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK2
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 0

Racker schrieb: Fällt mir grade auf: Ist der Schalter nicht falsch angeschlossen? Roter Stecker in den Akku, weißer in den Empfänger.


Habe es mal durchgemessen. Konnte kein Unterscheid feststellen wenn ich die Enden vertausche. - Es kann allerdings sein das es sich was anders verhält wenn ich das Datenkabel anschließen würde.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3