Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Mein Baubericht der U-47 von Robbe.

Mein Baubericht der U-47 von Robbe. 2 Jahre 3 Monate her #35070

  • Shadowonthewall87
  • Shadowonthewall87s Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 253
  • Dank erhalten: 0
Hab das an vielen Modellen so schon gesehen und bekam auch die Aussage von einem, der viele originale Unterlagen hat, dass das so richtig wäre.

VG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Baubericht der U-47 von Robbe. 2 Jahre 3 Monate her #35071

  • Batman
  • Batmans Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 106
  • Dank erhalten: 0
Dann sind die vielen Modelle die du gesehen hast alle falsch. Die Isolatoren waren niemals über die gesamte Länge verteilt, macht auch überhaupt keinen Sinn.

Hier ein paar Beispielbilder zur korrekten Verteilung, Quelle: Bundesarchiv:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Baubericht der U-47 von Robbe. 2 Jahre 3 Monate her #35072

  • Shadowonthewall87
  • Shadowonthewall87s Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 253
  • Dank erhalten: 0
Tja, wohl einem angeblichen Experten auf dem Leim gegangen. Werds wohl irgendwann abändern.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Baubericht der U-47 von Robbe. 10 Monate 3 Tage her #35688

  • Racker
  • Rackers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 3
Hallo,

wer kann mir ein paar Daten zur Größe der Schweißnähte geben? Wollte mir ein paar PS Streifen bestellen, aber habe bisher keine Infos dazu gefunden (auch nicht die Größe im Original).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Baubericht der U-47 von Robbe. 9 Monate 2 Wochen her #35692

  • Dominik
  • Dominiks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 981
  • Dank erhalten: 2
Die Schweißnähte sind im Original kaum zu erkennen, die werden glattgeschliffen.
Selbst wenn sie nicht geschliffen werden sind sie dann maßstäblich nicht mehr zu erkennen.

Bei PS-Steifen hast du das Problem, dass sie einen eckigen Querschnitt haben, was möglicherweise nicht gut aussieht.
Ich habe bei meiner USS Monitor die Nietköpfe am Turm mit Vorstreichfarbe aufgetupft, das sieht sehr gut aus.
Irgendwo habe ich mal einen Bericht gelesen bei dem jemand Schweißnähte aus Vorstreichfarbe mit einer Ziehfeder aufgebracht hat, andere haben ähnliches mit Holzleim gemacht.

Bei all den verschiedenen Methoden musst du allerdings immer bedenken dass eine dickere Lackschicht immer auch einen Verlust an Details bedeutet.

Gruß Dominik

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher" Albert Einstein
Folgende Benutzer bedankten sich: Racker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher" Albert Einstein

Mein Baubericht der U-47 von Robbe. 9 Monate 2 Wochen her #35695

  • Racker
  • Rackers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 3
Hallo Dominik,

danke für deinen Hinweis, ich wollte keinesfalls "zu dick auftragen" aber ohne Nähte und Nieten sieht der Rumpf zu nackt aus. Würde bei den PS Streifen dann versuchen, eine Fase zu schleifen. Habe vor kurzem in diesem Bericht mit ein paar Angaben zur Größe gefunden, an denen ich mich orientieren werde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.