Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Tauchsystem mal anders? 8 Jahre 7 Monate her #32399

  • UwOrtWaLt
  • UwOrtWaLts Avatar Autor
  • Offline
  • Kommodore
  • Kommodore
  • Beiträge: 527
  • Dank erhalten: 0
Also schön, ich habe mit Luft gefüllte Luftballons im Boot, schmeisse diese raus und ersetze sie durch mit Wasser gefüllte Luftballons gleicher Größe.
Ändert sich das Volumen oder ändert sich das Gewicht weil sich die Gesamtdichte des Bootes ändert??
Nun mache ich einen Schlauch an die Luftballons nach draußen, hab ich jetzt Volumenänderung oder Gewichtsänderung?

Also alles richtig.



Also gut lassen wir das und kommen zu dem was ich eigentlich wollte.
In der Praxis wir ja normalerweise im Modellbau ein Tauchtank(z.B. Engel) oder Tauchsack im Druckkörper mit Wasser gefüllt.
Ich möchte jetzt aber einfach einen Körper nach außenbords fahren.

Für meinen Drachen überlege ich nun wie ich das am besten mach.
Deshalb habe ich eigentlich auch das Thema angefangen.

Ich könnte unten einen horizontalen langen dünnen Zylinder , so als Kiel ausfahren oder aber einen dicken Zylinder vertikal ausfahren.
Ideen??

Was mir dabei auch in den Sinn gekommen ist, bei einem VIIC-Boot könnte man zwei lange dünne Tauchsäcke in die Satteltanks stecken und mit einer Aquarium-pumpe mit Luft füllen/leeren.
Das System ließe sich auch auf den Drachen übertragen.

Jetzt such ich ein paar Praxistips für die Ausführungen.

Bei der Aquarium-pumpe seh ich zum Beispiel ein Problem wie ich die Pumpe abschalte wenn der Tauchsack leer bzw. voll ist?

Vorteile sind bei allen drei System das ich keine Trimmproblem haben dürfte.

Nachteil bei den "Ausfahrteilen" ist das ich wieder Platz dafür im Boot brauch wenn sie eingefahren sind. Das Problem ergibt sich bei der Aquarium-pumpe nicht.

Ideen?
Jemand Erfahrung mit solch Pumpen?
Die gibts ja schon für 6-7 Euro...
z.B.: www.amazon.de/dp/B006DYH2IK
1,5 L/min klingt ja schon mal nicht schlecht.
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, ist die Badehose dran schuld....

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Tauchsystem mal anders? 8 Jahre 7 Monate her #32400

  • Victor3
  • Victor3s Avatar
  • Offline
  • Korvettenkapitän
  • Korvettenkapitän
  • Beiträge: 237
  • Dank erhalten: 0
Schau mal nach bladder tank bei den Ami Subbs. Die haben damit experimentiert.Die wären villeicht was für dich. Die gehen einen anderen Weg, indem die Luft in die Bladder Tanks pumpen, und so das Volumen vergrössern, um aufzutauchen. Um abzutauchen wird die Luft ins Boot gezogen und komrimiert, somit wird das Volumen verringert. Gefährlich dabei ist, wenn da irgendwo ein Loch ist und Luft entweicht, da die Boote untertriebig sind. Das schöne an dem System ist, das du es gut in den Aussenbereich einbauen kannst und es sich der Kontur anpasst.

Das unterste System:
www.rc-sub.com/resources/index.php5
www.mikessubworks.com/page1.html
Gruss Enno

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Tauchsystem mal anders? 8 Jahre 7 Monate her #32401

  • UwOrtWaLt
  • UwOrtWaLts Avatar Autor
  • Offline
  • Kommodore
  • Kommodore
  • Beiträge: 527
  • Dank erhalten: 0
Ja genau, aber wie löst man das abschalten der Pumpe aus??
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, ist die Badehose dran schuld....

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Tauchsystem mal anders? 8 Jahre 7 Monate her #32402

  • Victor3
  • Victor3s Avatar
  • Offline
  • Korvettenkapitän
  • Korvettenkapitän
  • Beiträge: 237
  • Dank erhalten: 0
Braucht man bei den Systemen nicht, da in den Druckspeicher nur eine bestimmte Menge geht. Somit ist die Gefahr den Bladder zu platzen gebannt. Die Pumpe sollte Druckfest sein daherwürde auch keine Membranpumpe nehmen, sondern eher eine Kolben oder Drehschieberpumpe.
Gruss Enno

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Tauchsystem mal anders? 8 Jahre 7 Monate her #32403

  • UwOrtWaLt
  • UwOrtWaLts Avatar Autor
  • Offline
  • Kommodore
  • Kommodore
  • Beiträge: 527
  • Dank erhalten: 0
Auf der Seite die du verlinkt hast werden 2 Bladder-system beschrieben, ein zieht Luft aus einem Druckspeicher und das andere aus dem WTC.
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, ist die Badehose dran schuld....

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Tauchsystem mal anders? 8 Jahre 7 Monate her #32404

  • Victor3
  • Victor3s Avatar
  • Offline
  • Korvettenkapitän
  • Korvettenkapitän
  • Beiträge: 237
  • Dank erhalten: 0
Ich halte den Druckspeicher für das definirtere System, da ich ansonsten die Gefahr sehe den Bladder zum platzen zu bringen.
Gruss Enno

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.