Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Titan C

Titan C 4 Monate 3 Wochen her #35802

  • Nils Canditt
  • Nils Canditts Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 330
  • Dank erhalten: 2
Blitzschutz, ja auch komplex...

Ich habe für die Helis ab 3S mir einen eigenen gebaut. Dabei habe ich einfach von den 4mm oder sogar 5,5mm Buchsen mit einem kleinen Rohrschneider vorn ein Stück (2mm) abgeschnitten.
Der fummelige Teil ist nun der, das man mit ca. 5Stück 1206 SMD Widerständen mit einem Wert von 47Ohm den abgeschnittenen Teil, mit einem kleinen Abstand (0,5mm) wieder anlötet. Wenn das geklappt hat, ohne das man sich die Finger verbrannt hat, oder alles gegen die Wand gedonnert hat, dann kann man es zur Stabilisierung noch verkleben. Gibt es aber auch ein paar Anleitungen zu im Netz.

Grüße Nils
V300: 6S/2P 8000mAh; HP355/45/8; 63mm; Rx:FUTABA 138DP; MMKS
V80: 3S/2P 4400mAh; HK42xx 700kV; 36mm; Rx: GRAUPNER R16SCAN; MMI-Mini
SHARK-Y: 3S/1P 2200mAh; NTM2836 750kv; 42mm; Rx: GRAUPNER R16SCAN; MMI
Tx:MC24
Folgende Benutzer bedankten sich: Chaos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Titan C 4 Monate 3 Wochen her #35803

  • Chaos
  • Chaoss Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Delphine sind schwule Haie!
  • Beiträge: 486
  • Dank erhalten: 28
Hi Nils,

auf Deiner Skizze mit den Kondensatoren ist wohl die perfekte Lösung, aber zumindest bei mir schwer umzusetzen. Die Kabellängen selbst könnte ich drastisch verringern indem ich noch ein paar weitere Kondensatoren mit einbaue => Dadurch wird die Platine deutlich breiter => Die endet dann deutlich näher an dem Stromverteiler und im Idealfall genau zwischen den Kabeln für den Akku bzw. für den Regler und kommt damit deiner Skizze schon sehr nahe.
Geht zwar nicht auf die schnelle, aber ich plane das für die Arbeiten im Winter mit ein das umzubauen.

Das mit dem Blitzschutz ist ne coole Idee. Temporär werde ich einfach an ein Akkukabel ein Kabel parallel mit einem Wiederstand versehen und dass einfach zuerst anschließen. Aber mit der nächsten Revision werde ich das nach deinem Vorschlag umbauen.

Mit den BECs bin ich mir ehrlich gesagt noch nicht sicher welche ich brauche und wie ich die am sinnvollsten anschließe. Das mit dem Stromverteiler für RX analog zu dem Stromverteiler für den Antrieb hätte definitiv was für sich. Ich denke in die Richtung wird es auch gehen nur das "wie genau" muss ich mir echt überlegen.

Viele Grüße
-Dirk
Delfine sind schwule Haie !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Titan C 4 Monate 1 Woche her #35812

  • Chaos
  • Chaoss Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Delphine sind schwule Haie!
  • Beiträge: 486
  • Dank erhalten: 28
Mittlerweile hat das Boot seinen ersten Test in der Badewanne absolviert und ist perfekt ... gescheitert. Kam natürlich Wasser rein.
In den einen Zylinder nur recht wenig, dafür in den anderen gefühlt ein Liter. Aber hey, dafür sind die Zylinder jetzt innen schön sauber.

Fehlersuche:
Was schon vor dem Test aufgefallen ist, was dass das Oberteil schon von sich aus praktisch bündig mit dem Unterteil abschließt -trotz eingelegter Dichtschnurr-.
Die Tiefe von der Nut gemessen und statt der für die Fräse einprogrammierten 1,45mm waren es fast 2. Eine Dichtschnurr mit 2mm Dicke dichtet dann natürlich nicht mehr wirklich viel ab. Aber warum hatte die Nut fast 2mm? Das hat mich fast teils echt verzweifeln lassen, hab den Fehler dann aber doch gefunden.
Das GFK Material ist mit 4mm angegeben, aber es sind tatsächlich 4,4mm. Das Fräsprogram geht aber von 4mm aus um die Nut von 1,45mm zu machen.
Also 1,45 + 0,4 = 1,85 = Undicht :-(

Echt ärgerlich. Alles was ich damals hätte tun müssen ist einmal nachzumessen.

Aber gut, wie gings weiter. Im Grunde gab es 3 Optionen:
1.) Die Dichtung irgendwie rausreisen und komplett neu machen.
ist eher worst case falls wirklich nichts mehr hilft. Lassen wir besser sein
2.) 0,4mm Material irgendwo rausfräsen und einkleben
Viel Arbeit, aber doch schon machbar. Allerdings muss das dann auch wieder eingeklebt werden und hab damit vermutlich auch wieder einiges an Höhenunterschied.
3.) Einfach 0,4mm an 2 Komponenten Harz in die Fuge bringen.
Tricky, aber geht schnell und ist preiswert

Letztendlich hab ich mich dann für 3) entschieden. Fläche ausgerechnet, das mal 0,4mm Höhe mal Dichte von dem Harz, dann das ganze zusammengerührt und mit einer Spritze aufgesogen und schön langsam in die Fuge fliesen lassen. Vorher natürlich das Boot schön eben ausrichten.
Das hat auf Anhieb doch schon zu recht guten Ergebnissen geführt. Zwischen 1,24 und 1,69mm war aber so zeilich alles dabei. Anders ausgedrückt. 1,45mm +- 0,2mm.
Das kann man aber recht gut korrigieren. Man nehme einen einfachen Fräser, einen dazu passenden Stellring, montiere das ganze für 1,45mm und schon hat man sowas wie eine Oberfräse :-).
Was kleiner war als 1,45 wurde damit abgefräst und was zu tief war wurde nochmal mit Harz aufgefüllt.
Zweites Messergebnis war schon ca. +-0,1mm mit lediglich 2 Ausreisern.

Hab das ganze dann nochmals nachgearbeitet und werde es später ausmessen. Dann sollte das aber gut sein.

Tja, hätte ich doch einfach das GFK Material nachgemessen....

Parallel dazu habe ich die Stege fertig gestellt, so dass man den Deckel jetzt auch an bis zu 5 Stellen verschrauben könnte. Letzter offener Punkt hierbei ist nur noch das Bohren des Lochs in den Deckel und dann Dichtscheibe + Schraube rein.

Ich hoffe am Wochenende den zweiten DIchtigkeitstest machen zu können. Dann gibts auch wieder Bilder.

Viele Grüße
-Chaos
Delfine sind schwule Haie !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chaos.

Titan C 3 Monate 3 Wochen her #35814

  • Chaos
  • Chaoss Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Delphine sind schwule Haie!
  • Beiträge: 486
  • Dank erhalten: 28
Wie versprochen ein Update.

Das mit der improvisieren Oberfräse hat erstaunlich gut funktioniert. Hatte zwar befürchtet, dass da Murks rauskommt, aber im Endeffekt kam es auf +/. 0,05mm raus. Damit sitzt der Deckel jetzt auch endlich auf dem Gummi leicht auf und der Gummi verschwindet nicht einfach nur in der Nut wie vorher. Erst wenn man die Schrauben anzieht, drückt der sich dann ganz langsam in die Nut rein. Denke mal, dass ist genau so wie es sein soll.

Problem wie hier schon vorher beschrieben wurde ist, dass man mehr Verschraubungen braucht, sonst wölbt sich der Deckel einfach wie in U und dichtet in der Mitte eben nicht ab. Von daher habe ich die dafür vorgesehene Vorrichtung nur fertig gestellt (das sind die weißen Bögen mit dem schwarzen Inlay). Folgeproblem ist allerdings, dass wenn man anfängt die Schrauben nicht nur locker, sondern richtig fest anzuziehen, dass sich der Deckel in die Breite wölbt.Sind zwar an die 2mm GFK + ein Rahmen, aber bei entsprechendem Druck wölbt er sich einfach nach außen.

Das hab ich allerdings in der Tat schon vorher kommen sehen und dementsprechend zwei Änderungen eingeplant. Die erste sind diese schwarzen Halbkreise auf dem Deckel. Das ist schwarz gefärbtes GFK, was einerseits eine schöne ebene Fläche für die Abdichtung bietet und andererseits den Druck auf die Seiten und damit nach unten verteilt.

Wenn man jetzt die Schrauben anzieht, so verzeiht sich der Deckel zwar noch immer, aber ist mittlerweile im Bereich von so vielleicht max 2-3mm. Von daher werde ich analog den schwarzen Halbkreisen außen ein paar GFK Halbkreise innen einlaminieren. Das werde ich allerdings erst nach meinem Urlaub machen können.

Den Dichtigkeitstest habe ich noch nicht durchführen können, bin jetzt aber deutlich zuversichtlicher.
Ich halt Euch auf dem Laufenden.

Viele Grüße
-Chaos
Delfine sind schwule Haie !
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Titan C 3 Monate 1 Woche her #35828

  • Chaos
  • Chaoss Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Delphine sind schwule Haie!
  • Beiträge: 486
  • Dank erhalten: 28
"Den Dichtigkeitstest habe ich noch nicht durchführen können, bin jetzt aber deutlich zuversichtlicher.
Ich halt Euch auf dem Laufenden."

Tja, das wird ein kurzes Update. Badewannentest bestanden, Deckel waren dicht :-)
Ich werde dennoch ein paar weitere Verstrebungen einbauen, um sicher zugehen.
Delfine sind schwule Haie !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.