Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Titan C

Titan C 3 Monate 2 Wochen her #35546

  • Chaos
  • Chaoss Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Delphine sind schwule Haie!
  • Beiträge: 443
  • Dank erhalten: 11
Hallo Leute,

anstatt mal wieder bis tief in die Nacht am neuen Forum zu werkeln wollte ich ein Projekt vorstellen, an dem ich schon seit längerer Zeit plane.
Es geht um den Titan-C. Sein Vorgänger an sich war im Grunde eine gute Idee, krankte aber im wesentlichen an 3 Punkten:
1.) Zu Groß. Klar, Männer und zu groß gibts nicht und so, aber leider ist ein typischer Kofferraum sehr klein und ne Wohnung auch nur beschränkt groß. Die neue Version wird somit nur noch knapp 1m
2.) Ruderwirkung war zu schwach. Man konnte mit dem Jet-Antrieb durchaus lenken, aber nur bei geringer Geschwindigkeit. Sobald das Boot richtig fahrt aufgenommen hat, waren die Steuerungen wirkungslos. Somit bekommt die neue Version zwar weiterhin die Jets (Die echt cool sind B) ) aber auch anständige Ruder.
3.) Bautechnisch wurde der Titan-B aus einem großen Styroporklotz rausgeschnitten und anschließend laminiert. Mit Schablonen zu arbeiten ging auch, aber im Nachhinein doch sehr ungenau, so dass der Körper strömungstechnisch schlecht modelliert war. Dafür habe ich mittlerweile ne CNC-Fräse.

Was gibt es bisher?
- Der Körper ist ca. 95% in CAD modelliert inkl. der wichtigsten Einbauten. D.h. es ist z.B. eine gute Idee vorab nachzusehen ob noch genug Platz für ein Servo ist, bevor man das ganze Boot baut...
- Die Jets habe ich einmal 3D gefräst, so dass man daraus eine Form zum laminieren bauen könnte.
- Und es gibt sogar ein verkleinertes Modell, dass gefräßt wurde.

Soweit also so gut. Der Punkt ist nur, dass ich wenig Zeit habe.
Arbeit, Familie, Forum neu aufbauen...
Die alte Karte mit den Infos wo unsere Mitglieder wohnen ist temporär nicht verfügbar (Noch so ein Thema, was irgendwann erledigt werden will), von daher einfach so als Rundfrage. Ist Jemand aus dem Raum München (Nord) und hätte Lust an dem neuen Projekt mitzuarbeiten?

Viele Grüße
-Chaos
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: Achim1662

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Delfine sind schwule Haie !
Letzte Änderung: von Chaos.

Titan C 3 Monate 3 Tage her #35568

  • Chaos
  • Chaoss Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Delphine sind schwule Haie!
  • Beiträge: 443
  • Dank erhalten: 11
EIne der Probleme beim Fräsen der 3D Modelle war das Einspannen.
So als Anfänger hatte ich im CAM Programm das Boot in Scheiben geschnitten und dann scheibchenweise gefräst. Was ganz okay, aber praktisch unmöglich sobald man eine Vorderseite und eine Rückseite fräsen muss. Das Problem ist hierbei das Einspannen auf dem Frästisch oder anders beschrieben man muss an ganz genau wissen (=<1/10 mm) wo man was einspannt und das ohne dauernd Abmessen und dergleichen.
Von daher habe ich meinen Frästisch optimiert
1.) Der Tisch hat diverse Schraublöcher und Positionsmarken bekommen. DIe Schraublöcher dienen einfach nur zum Einspannen des Werkstückes bzw. für Punkt 3
2.) LinuxCNC habe ich mir so angepasst, dass auf Knopfdruck eine bestimmte Position angefahren wird (bzw. mehrere Knöpfe für verschiedene Positionen)
3.) Ich habe mir spezielle Halter gefräst mit dem man ein Werkstück an einer bestimmten Position einspannen kann.

D.h. mittels 3) kann ich das Werkstück genau auf dem Tisch positionieren und mittels 2) die Fräse exakt darüber positionieren und mittels 1) auch festschrauben
Und das schaut dann so aus (Anhang 1). Sämtliche Werkstücke sind z.B. auf beiden Seiten abgefaßt und die Pratzen auf der Rückseite sind abgestuft.
Wer sich die Frage stellt ob sowas dreckt macht... Oh ja (Anhang 2)
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: Holger, Achim1662

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Delfine sind schwule Haie !
Letzte Änderung: von Chaos.

Titan C 3 Monate 3 Tage her #35570

Hallo Dirk,

freut mich mal wieder hier einen Baubericht von Dir zu lesen.
Gruß aus Viernheim
Holger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Titan C 2 Monate 3 Wochen her #35577

  • Chaos
  • Chaoss Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Delphine sind schwule Haie!
  • Beiträge: 443
  • Dank erhalten: 11
Hallo Zusammen,

kurzes Update aus dem Bastelkeller. Die Rohlinge für die Antriebe sind mittlerweile gefräßt und auch vorbehandelt. Bedeutet, dass sie nochmals nachgeschliffen, gespachtelt und lackiert wurden. Der Lack selbst ist hierbei nicht gedacht um schön auszusehen, sondern noch um Unebenheiten zu erkennen und eine bessere Unterlage für das Trennwachs zu bieten. Der Rohling selbst ist aus billigem MDF und sobald die Lamminierung ausgehärtet sind wird der Rohling da irgendwie wieder rausgeholt. Der Plan ist mit der Bohrmaschine die gröbsten Sachen rauszuholen und anschließend in Wasser einzulegen für den Rest. Soweit die Theorie.

Geplant hatte ich 2mm stark zu laminieren. Da die Form allerdings doch recht schwer ist wird das eine Weile dauern oder ich überlege mir das noch einmal mit der Dicke...

Viele Grüße
-Chaos
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: Achim1662

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Delfine sind schwule Haie !

Titan C 2 Monate 3 Wochen her #35578

Hallo

Schönes Projekt.

Das mit dem Wasser würde ich mir überlegen. Die mitteldichte Faserplatte hat eine enorme Quellwirkung und wenn, du zuviel stehen läßt drückt es dir evtl. die Abformung kaputt.

mfg
Sven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

#keep fighting Michael!

Titan C 2 Monate 2 Wochen her #35579

  • Chaos
  • Chaoss Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Delphine sind schwule Haie!
  • Beiträge: 443
  • Dank erhalten: 11
Hallo Sven,

danke für den Tipp. Ich hab sicherheitshalber erst bis auf 1,5mm laminiert und es dann mit dem Wasser versucht.
In meinem Fall konnte es dem GFK nichts anhaben; Dazu war es wohl einfach zu stark (40mm Durchmesser in der Art eines Rohes mit 1,5mm starkem GFK). Problem ist allerdings, dass das Wasser dem MDF auch nicht so wirklich was anhaben konnte. Hatte gehofft, dass man es mehr oder weniger einfach durchspülen kann aber von wegen...Ist gefühlt ähnlich hart wie Beton. Aktuell versuche ich es mit einer leichten Säure (Essig). Vielleicht klappts damit etwas besser.

Jemand ne gute Idee, wie man MDF Platten ohne Werkzeug zerstören kann ?

Viele Grüße
-Chaos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Delfine sind schwule Haie !
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3