Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: u-boot projekt an schule

u-boot projekt an schule 3 Jahre 9 Monate her #33652

  • darvinio
  • darvinios Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 436
  • Dank erhalten: 0
Es gibt viele Möglichkeiten zum statischen tauchen
1. Kolbentank geht am schnellsten und bewährte Technik
2 Schlauchtank nicht so schnell aber günstig
3 Ballasttank mit Spritze (siehe mein Baubericht U-47) recht günstig und von Vorteil wenn du nicht so viel Überdruck im Boot haben willst

Gruß Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

zusammenfassung 3 Jahre 9 Monate her #33655

  • reinerdoll
  • reinerdolls Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 73
  • Dank erhalten: 2
wenn ich alle info richtig verstanden habe (vielen dank für eure mühe !!), würde ich das für mich jetzt so zusammenfassen :

ein u-boot aus 1m baumarkt-pvc-rohr, 2 ballasttanks hinten und vorne aus 50mm pvc-rohr, entlüftet in den turm des boots (turm = rohr-t-stück) damit da bei rollneigung nix rausläuft. mit 2 schlauchpumpen nach außen füll- und leerbar. antrieb mit nem bl, lipo usw, stevenrohr mit simmerring.
ruder und tiefenruder mit gestänge über buchsen nach außen gesteuert, mit normalen servos. unten gewicht dran als kiel und zum auswiegen.

die ganze mechanik in einen rahmen, der in das rumpfrohr eingeschoben werden kann.

steuerung über einen stm32, überwasser mit rc-decoder (optional gps), unterwasser mit dem kompassmodul (neigungskompensiert) und dem acc vom stm32discovery der dann auch über die pumpen das statische gleichgewicht und das dynamische bei fahrt regelt.

echolot ? versuch, das mit piezos selber zu entwickeln ?
jedenfalls tiefenmesser (-regler) über echolot zum grund.

keycam mit leds vorne dran, um unterwasser den grund filmen zu können.

aufwand finanziell : rund 500 € ohne rc
aufwand entwicklung : vielleicht 50-100 stunden ?


lieg ich krass daneben oder hört sich das realistisch an ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

u-boot projekt an schule 3 Jahre 9 Monate her #33656

  • UwOrtWaLt
  • UwOrtWaLts Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 525
  • Dank erhalten: 0
Schau mal hier das "Uboot aus dem Baumarkt" in einer Woche zusammengezimmert.

www.rcboot.de/forum/viewtopic.php?t=2599
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, ist die Badehose dran schuld....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

u-boot projekt an schule 3 Jahre 9 Monate her #33658

  • darvinio
  • darvinios Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 436
  • Dank erhalten: 0
Ich sehe da einen Fehler:
Wenn du mit Ballast Tank arbeitest darf dein Boot wenn es komplett geflutet ist keinen Untertrieb haben. Denn wenn du unter Wasser bist wo willst du die Luft hernehmen um die Tanks wieder leer zu machen?
Du müsstest das Boot so trimmen das es noch geringen Auftrieb hat das heißt dann tauchen nur dynamisch. Was aber schlecht ist wenn du unter Wasser filmen willst , denn sobald du die Fahrt weg nimmst taucht dein Boot auf.
Meine U-47 hat einen Ballast Tank das Boot taucht sehr schön mit diesem System aber zum filmen nehme ich doch lieber das andere Boot mit Kolben Tank denn das schwebt auch im Stand unter Wasser . ( Vorausgesetzt die Trimmung stimmt )

Gruß Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

u-boot projekt an schule 3 Jahre 9 Monate her #33661

  • tauchtwas
  • tauchtwass Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 311
  • Dank erhalten: 0
Ein Fischfinder ist ein fertiges "Sonar" für den Hobbybereich, sind teilweise recht günstig.
VGA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

tauchtanks 3 Jahre 9 Monate her #33667

  • reinerdoll
  • reinerdolls Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 73
  • Dank erhalten: 2
ich dachte so : im 100mm rohr (=rumpf) vorne und hinten je ein 50-er rohr als tauchtank. diese mit schlauch zum innenraum des 100mm-rohrs belüftet (schlauch wg. auslaufsicherheit in den turm verlegt), so daß aus dem luftvolumen des rumpfes die tauchtanks "ausgeblasen" werden können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.